Wir sind nun seit über 23 Jahren in Stretch- und Limousinenservice tätig. Es wuchsen in dieser Zeit enorm viele neue Limousinen-Anbieter an. Viele gibt es bereits schon nicht mehr aber trotzdem kommen jährlich neue Anbieter auf den Markt und betrügen Ihre Kunden!

Daher ist Vorsicht geboten! Es gibt in dieser Branche viele „schwarze Schafe“. Wir hören Wöchentlich von Kunden welche betrogen worden sind. Dies schadet der Stretch-Limousinen Branche enorm!

Daher haben wir hier eine Liste erstellt, Achten Sie darauf, dass Ihr gebuchtes Erlebnis nicht ein Alptraum wird!

Wir empfinden folgende „Warnungen“ von uns als Betrug! Es muss aber nicht jeder gleich empfinden und findet eventuell unsere Texte als übertrieben. Aber wenn wir eine Limo buchen würden, wären folgende Infos in unseren Augen ein „Betrug“. Immerhin zahlen Sie viel Geld und ein Billig-Angebot kann auch dann schon überteuert sein!

Vorauszahlungs Betrug

Bestellt – bezahlt und kein Fahrzeug am Event-Tag!
Ja, jedes Wochenende fallen wieder Kunden auf diesen Betrug.  Es gibt ein paar wenige Anbieter auf dem Markt mit tollen Webseiten und ganz vielen versprechen. Meistens sind diese Anbieter sehr sehr günstig im Vergleich zu den Seriösen Anbieter. Zahlen Sie bei billig-Angeboten auf keinen Fall im Voraus! Sie zahlen doch am Event-Tag erscheint keine Limousine! Sie erreichen den Anbieter dann auch nicht mehr per telefon!

Daher immer bei Billig-Preisen den Wagen erst zahlen wenn er vor Ort ist!

Haben Sie eine spätere Rückfahrt gebucht und zahlen den Auftrag bei der ersten Hinfahrt? Dann auch hier ist vorsicht geboten, wenn er das Geld hat, werden Gäste oft nicht mehr abgeholt! Hier zahlen Sie am besten jeweils immer die 1/2 an und den Restbetrag am Ende des Auftrages.

Auch in Deutschland gang und gäbe, hier ein Akte2010 Film!

 

Grosse Limo-Flotte Betrug

Die meisten Limo-Webseiten prahlen von einem grossen Fuhrpark. man sieht tolle Limos auf den Titel-Seiten, auf den Facebook Seiten, aber gibt es diese Fahrzeuge überhaubt? Die meisten Betreiber haben Hersteller-Fotos von den Limousinen auf die Webseite gestellt, aber in Tat und Wahrheit sind es alte Limos oder Fahrzeuge die Sie gar nicht besitzen. Wir kennen die Branche, viele haben 5-10 und Mehr Limos aufgestellt, aber nur 1 Wagen, wenn überhaupt, im eigen-Besitz. Gehen Sie UNBEDINGT die Limos Live anschauen und bei einer Buchung lassen Sie sich genau dieses Fahrzeug bestätigen. Sie glauben nicht, was Kunden an Ihrem Event-Tag zu Gesicht bekommen. Wir sind oft schockiert über die Skrupellosigkeit der Mitbewerber! Da buchen Kunden eine schöne, neue weisse 2007’ner Stretch-Limo, dann hat dieser Wagen (wie bei allen Kunden) einen Getriebeschaden und es erscheint irgend eine Alte Büchse mit Rost und knapp vor dem Eigen-Zerfall.

Limousinen-Betrug Schweiz

Viele Anbieter vermieten das neue Modell, kommen dann aber am Event-Tag mit einer alten Stretch-Limo!

 

Standort Betrug

Viele Anbieter haben „Zweigniederlassungen“ in der ganzen Schweiz. Sie erzählen den Kunden auch am Telefon „Wir haben unsere Fahrzeuge gleich bei Ihnen neben Ihrem Dorf stationiert, daher müssen Sie uns nehmen. Sie haben Kostenersparnis und der Service ist sehr Ökologisch. Aber am Event-Tag kommt dann Ihre Limo aus einem komplett anderen Kanton, bei Fragen sind die Betreiber sehr erfinderisch. Daher auch hier, gehen Sie die Limos UNBEDINGT beim Anbieter anschauen, dann merken Sie, dass der Wagen auf einmal 100km von Ihrem Event-Ort entfernt ist. Dann kommen wieder neue Ausreden. Lassen Sie sich nicht blenden!

Wunsch-Limo kommt nicht

Sie mieten über eine Webseite eine Limo. Ihnen gefällt z.b. genau dieses Fahrzeug und der Wagen – Typ, lassen Sie sich diesen schriftlich Bestätigen! Vielmals kommt dann irgend ein anderer, alter und desolater Wagen zu Ihrer Hochzeit. Sie haben dann aber viel Stress und Gäste und keine Zeit den Wagen zu überprüfen. Aber Ihre Gäste sehen den Unterschied und Sie merken den erst, wenn Sie die Reise in der Limo antreten. Dann sehen Sie z.b. die Klima-Anlage geht nicht, die Heizung geht nicht usw. – Hier verlangt Ihr Limo-Anbieter einen Haufen Geld, kommt aber mit einer viel günstigeren Limo zu Ihrem Event.

 

Hummer – Betrug

Was gibt es tolleres als ein richtiger US-Stretch-Hummer sich chauffieren zu lassen. Doch Hummer ist nicht gleich Hummer, hier gibt es auch riesige Unterschiede. 80% aller Stretch-Hummer in der Schweiz sind H3 Hummer, dass sind die kleinen Europäer-Hummer. Der einzige richtige Hummer ist der H1, dieser bekommt aber wegen der Grösse keine Zulassung in der Schweiz. Daher ist noch ein Hummer H2 zu haben, der ist für die europäischen Verhältnise auch zu gross, passt aber knapp noch in die Schweizer-Gesetzt. Der Unterschied ist enorm!

Die Hummer H3 Anbieter (kleiner Hummer) erzählen hier von „Gewaltiger Hummer, riesiger Hummer usw“, aber in wirklichkeit ist dieser H3 ein Witz im Verglich zu einem H2! Der Anschaffungspreis von einem H3 liegt bei CHF 40-60’000.00, der Anschaffungspreis von einem H2 liegt bei CHF 80-180’000.00, unser H2 mit 3 Achsen sogar über 200’000.00. Daher haben Sie bei einer Buchung von einem H3 einen Mini-Preis dafür einen Witz von Hummer. Lassen Sie sich nichts erzählen!

Grössenvergleich Hummer

Hummer ist nicht gleich Hummer! Vergewissern Sie sich, dass Sie einen H2 mieten und keinen H3. Der H3 ist ziemlich gleich gross wie eine normale Stretch-Limo! Oft erhalten Sie einen H3 mit einem zu hohen Mietpreis, da dieser als H2 vermietet wird.

Grössenvergleich Hummer H1-H2-H3

Hier sieht man gut, dass ein „normaler“ Eu-Hummer H3, welcher zu 80% in der Schweiz angeboten wird, ziemlich klein ist. Auch Innwendig ist er sehr eng. Dieser Wagen wird sehr günstig angeboten und als H2 verkauft. Der Kunde merkt den unterschied erst, wenn er im Wagen sitzt. Schauen Sie sich den Wagen Live an und Vergleichen Sie dann!

Kostenmuster Stretchlimousine

H3 Einkaufspreis 70’000.00
1’te Stunde ca. 400.00 – 550.00

H2 Einkaufspreis 150’000.00
1’te Stunde ca. 480.00 – 550.00

H2 3-Achser Einkaufspreis 250’000.00
1’te Stunde ca. 580.00 – 680.00

 

Zustands-Betrug

Eine Stretch-Limousine ist ein Luxus-Objekt. Diese Fahrzeuge sind allfällig und zum Teil in die Jahre gekommen. Reparaturen der Limos sind teuer, fast keiner will dies Investieren. Daher sind 80% aller Stretch-Limos in der Schweiz in einem sehr Fragwürdigen Zustand.

Sie können dies überprüfen wie folgt.. Funktioniert die Klima-Anlage, die Heizung, die Radio’s und DVD, sind die Hollywood Effekte vorhanden, leuten die Sternchen usw? Wie ist der Karrosserie-Zustand? Hat es viele Rostbeulen? meistens am Rand unterhalb der Fenster bei der Verlängerung. Viele Fahrzeuge sind von Rost befallen. Ist das Vinil-Dach sauber oder verschmutzt, ein Sauberes Vinil-Dach ist mit viel Zeitaufwand zu reinigen, nur nimmt sich diese Zeit fast niemand. Sind die Räder und Felgen sauber oder voll Bremsstaub? Der technische Unterhalt ist Kostspielig, jeden Monat haben wir Kunden die bei uns dringend eine Limo suchen, da Ihre stehen geblieben ist.

Alle diese kleinen Merkmale sieht sicher ein Gast bei Ihrem Event, dann heisst es „was hast du denn hier für einen Schrott gemietet“?

Chauffeur-Erscheinung

Auf den Webseiten wird viel geschrieben von perfekten Chauffeuren und gut gekleidet. Wir erschrecken oft, wenn wir unsere Mitbewerber-Chauffeure sehen in Jeans und Leder-Jacke? Der Chauffeur steht cool da, raucht und trinkt was, ihm ist Ihr Anlass egal.

Ein echter Gentleman-Chauffeur muss im Anzug dastehen, mit Krawatte, weisses Hemd, eventl noch Mütze und weisse Handschue. Sie zahlen einen Service, dieser muss Top sein. Der Chauffeur muss an seinen Dienst viel Herzblut legen und für Sie immer bereit sein. Rauchen darf er schon, aber abseits vom Wagen und der Gäste.

Rentabelsten Auftrag ausführen

Immer wieder hören wir von Kunden, die bei unseren Mitbewerbern gebucht haben, aber es kommt keine Limousine! Ganz einfacher Grund. Der Betreiber „frisst“ alle Aufträge für z.b. einen Samstag, dann erledigt er diesen Auftrag mit dem höchsten Gewinn. Die anderen Aufträge gibt er den Mitbewerbern mit Profision weiter oder erscheint schon gar nicht beim Kunden. Das empfinden wir als Betrug

Unter-Versicherung

Eine Stretch-Limousine muss für den Gewerbmässigen Personen eingelöst sein. Das Bedingt aber, dass die Limousine für den Gewerbmässigen Perosnentransport eingelöst sein muss! Das sind dann grosse Mehrkosten bei der Versicherung welches die „Betrüger-Betreiber“ einsparen. Auch muss dann der Wagen nicht alle 12 Monate vorgeführt werden, wiederum viel Geld eingesparrt. Daher können sind wir oft die teuersten in der Branche.

Gäste-Listen Show Betrug

Achten Sie bei Online-Gästebücher auf die Rechtschreibefehler und die Gleichen gestellten Fotos. Diese werden oft vom Webseiten Betreiber eingetragen um den Interessent zu blenden. Selber Einträge schreiben ist einfacher als echt von Kunden zu erhalten. Testen Sie, machen Sie einen falschen Eintrag, dieser erscheint dann komischerweise nicht im Gästebuch??

Fahrzeughandel

Ist nicht unbedingt ein Betrug, wir empfinden dies aber so. Der Limo-Anbieter bestätigt Ihnen eine Stretch-Limo, gleichzeitig verkauft er diese Online auf dem Markt zu überhöhten Preis. Wenn er dann den Wagen vor Ihrem Event verkauft hat, erhalten Sie einfach einen anderen, oft genau diesen Wagen, welchen Sie nicht wollten! Wir selber betreiben keinen Limousinen-Handel, wir lieben unsere Fahrzeuge